Inhaltsverzeichnis   Druckansicht  

Friedens- und Zukunftswerkstatt e.V.

Startseite > Aktivitäten > Standpunkte

Standpunkte

Motorrad-Demo: "Gefährdung der öffentlichen Ordnung"
Zum Verbot der Motorraddemo des MC Kuhle Wampe am Ostermontag 2020
von Karl-Heinz Peil, 13.4.2020

„Soldaten ersetzen keine Pflegekräfte“
Interview mit Willi van Ooyen - FAZ (12.4.)

Ein Leben gegen Krieg und Faschismus
Zum Tod von Lorenz Knorr - von Horst Trapp, 3.12.2018
hier weiter ... 

Vor welcher Bedrohung retten wir die Welt?
Friedens- und Umweltbewegte haben gemeinsame Visionen, müssen aber ihre spezifischen Blickwinkel erweitern.
Beitrag in Rubikon vom 20.12.2017
PDF-Fassung - Web-Link

Militärbasen in Deutschland - Eine Übersicht
Auszug aus der Broschüre - Widerstand gegen Militärbasen
erstellt für die Ramstein-Kampagne, Dezember 2017
PDF-Fassung - Link zur PDF-Ausgabe der gesamten Broschüre (Größe 4,5 MB)

Frieden wird gemacht
Von uns allen. Jeden Tag. Nur einfach ist diese Arbeit nicht. Immer wieder werden wir verleumdet und diskreditiert.
Beitrag in Rubikon vom 7.10.2017
PDF-Fassung - Web-Link

Kampagnen: Nicht punktuell, sondern als Kristallisationspunkte
Beitrag in Friedensjournal Nr. 5/2017

Ist der antifaschistische Konsens in der Friedensbewegung bedroht?
Eine Flugschrift zu Querfrontdebatten, Diffamierungen und Medienkompetenz
von Karl-Heinz Peil, März 2017
PDF-Fassung - e-Book-Fassung

 

 

 
Wir trauern um Ursula Schumm-Garling
(20.3.1938 – 20.4.2021)

Wir trauern um Prof. Dr. Ursula Schumm-Garling. Die profilierte Sozialwissenchaftlerin legt auch seit ihrer Emeritierung noch regelmäßig Richtungsweisende Beiträge vor wie „Frauenarbeit in der Coronapandemie“ oder “Frauen in der DDR und der BRD-ein Vergleich“. Gleichwohl war sie bis zuletzt auch eine von uns, die wir uns eher in den sozialen und demokratischen Bewegungen engagieren. Stets war sie dabei, beim Ostermarsch, bei gewerkschaftlichen Aktionen, dem Kampf gegen Rechts, den Sozialforen oder wenn es um Frauenrechte ging. Sie gehörte einfach dazu und wird uns deshalb umso mehr fehlen. Unsere langjährige politisch-theoretische Weggefährtin Ursula Schumm-Garling ist im Alter von 83 Jahren in Berlin verstorben.  Alle, die mit ihr gemeinsam gekämpft haben, haben sie als kluge und engagierte Mitkämpferin (im wissenschaftlichen Disput, in Organisationen wie der DFU oder der LINKEN, bei den Ostermärschen, in vielen Podien, als Streiterin für die Frauenrechte, …) erlebt. 

Eine Traueranzeige soll am 8.5. 2021 in der Frankfurter Rundschau und im Rhein-Main-Media-Verbund erscheinen.

Unterstützerinnen melden sich bei Gudrun Schmidt Gudrun.SchmidtFfm@t-online.de.

Seitenanfang