Inhaltsverzeichnis   Druckansicht  

Friedens- und Zukunftswerkstatt e.V.

Startseite > Wir über uns

Die Friedens- und Zukunftswerkstatt hat seit ihrer Gründung im Jahr 1990 kontinuierlich gearbeitet, ihren Bekanntheitsgrad erhöht und ihren politischen Einfluss erweitert. Dieses geschah auf unterschiedlichen Ebenen:

regional durch

  • jährliche Organisation des Frankfurter Ostermarsches
  • regelmäßige Veranstaltungen in Frankfurt zur Friedensarbeit
  • organisatorische Unterstützung des Hessischen Sozialforums
    (jährlich seit 2005)
  • aktive Mitarbeit im Netzwerk Umwelt und Klima Rhein-Main

Deutschlandweit durch

  • das gewerkschaftliche Netzwerk gegen den Krieg
  • Anzeigenaufrufe in überregionalen Zeitungen, z.B. zu Weihnachten
  • organisatorische und politische Unterstützung des Bundesausschusses Friedensratschlag
  • Redaktion und Druck des zweimonatlich erscheinenden Friedensjournals (seit 2002)
  • Organisation des Sozialforums in Deutschland (seit 2005) 

International durch

  • Beteiligung an Weltsozialforum und Europäischen Sozialforum

Ordner.jpg neue Materialien

  • Folien für Kampagne Abrüsten statt aufrüsten
  • Rüstungsatlas Hessen (Landtagsfraktion Die LINKE)

 

 Aufruftext auf Homepage abruesten.jetzt  
Adobe.pngPDF-Fassung des Aufrufes mit Erstunterzeichnern

Unterstützt ihn, unterzeichnet ihn, sammelt selbst. Macht auf den Appell aufmerksam. Lasst uns gemeinsam die Chance nutzen.
Mitmachen, weitere Informationen und Listen zum Sammeln auf der Webseite www.abruesten.jetzt

Unterschriftenlisten sind im Büro der Friedens- und Zukunftswerkstatt verfügbar.

 

Friedensstaffette: Frieden geht!
am 28.5.2018 in Frankfurt a.M.

„Frieden geht!“ soll ein deutlich sichtbares Zeichen gegen Rüstungsexporte setzen. Menschen aus der Friedensbewegung, sowie Kirchen, Kulturschaffende, Sportlerinnen und Sportler zeigen, dass viele Menschen in unterschiedlichen Gesellschaftsbereichen Rüstungsexporte ablehnen und damit gemeinsam Druck auf die Politik machen.

Vom 21. Mai bis 02. Juni 2018 wird mit „Frieden geht!“ unser Staffellauf gegen Rüstungsexporte quer durch Deutschland stattfinden. Die Wegstrecke von Oberndorf bis Berlin kann im Gehen und Joggen sowie als Halb- und Marathonläufe zurückgelegt werden. Der Staffellauf führt vorbei an Furtwangen, Freiburg, Lahr, Karlsruhe, Mannheim, Frankfurt, Fulda, Kassel, Eisenach, Erfurt, Jena, Halle, Wittenberg und Potsdam. Jeder ist eingeladen, ein Stück des Weges mit uns zu gehen!

Seitenanfang